Führung

Mit uns entwickeln Sie Ihre Führungskraft

Fragen wie diese beschäftigen Führungskräfte aus Unternehmen jeder Größe und Branche. Fragen, auf die wir in unseren Trainings und Coachings Antworten finden. Denn als Führungskraft übernehmen Sie Verantwortung – müssen diese aber nicht allein tragen.

Im Laufe der Jahre haben wir zahlreiche Entscheider begleitet und ihnen dabei geholfen, Ihre eigene Führungskraft zu entwickeln. Wir wissen, welche hohen Ansprüche gerade in der heutigen Zeit an Sie gestellt werden. Wirtschaftliche Ziele müssen erreicht, Mitarbeitende motiviert und eigene Vorgesetzte überzeugt werden. Keine leichte Aufgabe. Gerade dann, wenn Sie erst kürzlich befördert wurden und die ehemaligen Kollegen nun Mitarbeitende sind. Die gute Nachricht: Entscheider werden nicht geboren. Sie werden gemacht. Denn Leadership ist ein Handwerk. Jeder kann es lernen. Und damit Sie Ihre Aufgaben als Führungskraft meistern, geben Ihnen unsere Trainings das richtige Werkzeug an die Hand.  So gewinnen Sie neue Klarheit und werden eine leitende und lenkende Kraft in Ihrem Unternehmen.

 

Investieren auch Sie in Ihre Führungskraft und erfahren Sie in unseren Trainings, wie Sie neue Potenziale entfalten. Die Ihres Teams und Ihre eigenen.

Wie begeistere ich mein Team?

Mit welchen Strategien begegne ich Konflikten?

Muss ich allen Erwartungen gerecht werden?

Themen und Techniken:
das erwartet Sie bei uns.

Aktuell:
das 3-Kannen-Prinzip

Einfach, aber nicht simpel – das 3-Kannen-Prinzip ist ein wirkungsvolles und intuitives Modell, das sich wertvolle psychologische Wechselwirkungen zunutze macht. Schwierige Situationen und Konflikte werden hier mit viel Empathie gelöst. Das 3-Kannen-Prinzip ist immer dann besonders empfehlenswert, wenn hohe Widerstände vorhanden sind, die eine zielführende Kommunikation verhindern. Doch es gibt Wege, diese Konflikte zu lösen. Das Niederländische kennt einen speziellen Begriff für diese Methode, mit der wir seit Jahren erfolgreich arbeiten – „Assertiviteit“. Frei übersetzt bedeutet es, dass wir die eigenen Grenzen und Bedürfnisse ebenso anerkennen, wie die unseres Gegenübers. Menschen, die „assertiv“ agieren, sind unter anderem bessere Teamplayer. Eine Eigenschaft, die in unserer modernen Arbeitswelt immer wichtiger wird. Mit dem 3-Kannen-Prinzip zeigen wir Ihnen, wie Sie eine assertive Unternehmenskultur aufbauen und sich selbst zu einem besseren Teamplayer entwickeln. Davon profitieren auch Ihre Mitarbeitenden, die nun mehr Wertschätzung erfahren und noch individueller als bisher gefördert werden können.

Sie haben Fragen zum 3-Kannen-Prinzip? Wir beraten Sie gerne persönlich und freuen uns auf Ihren Anruf oder eine Nachricht.

Dazugehörige Usecases

Die allseits beliebte Kollegin wird zur Teamleitung. Sie hat schon immer von allen das Meiste getan und war stets zur Stelle, wenn es Sonderaufgaben zu erledigen galt. Dabei hat sie immer ein offenes Ohr für ihre Kollegen, nimmt anderen vieles ab und ist so auch oft die letzte, die das Büro verlässt. Alle freuen sich für sie und sprechen von einer verdienten Beförderung. Doch kaum hat Susanne das Ruder übernommen wendet sich die Stimmung im Team. Ist ihr der ‚Ruhm zu Kopf gestiegen‘?
Unternehmen erschließen neue Märkte, werden übernommen, erhalten eine neue Führung oder verlieren Mitarbeiter. Kurz gesagt: Unternehmen sind keine statischen Gebilde. Aber was geschieht, wenn die Fluktuation ungewöhnliche Formen annimmt oder der neue Manager das ehemalige Familienbetrieb völlig umkrempelt? In diesem Usecase erfahren Sie, wie sich Ihr Unternehmen verändern kann, ohne dass diese Veränderungen Ihr Team überfordern.
Jeder von uns hatte ihn vermutlich schon einmal: den Alptraum, bei dem wir vor Publikum etwas sagen wollen, aber keinen Ton heraus bringen. Ob vor der Kamera, auf der Bühne oder bei der Besprechung mit dem Vorstand – gerade wenn es darauf ankommt versagt die Stimme. Jegliches Selbstbewusstsein verpufft und die Zuhörer schalten ab oder machen sich womöglich noch hinter vorgehaltener Hand lustig. Lena hat mit dem Institut Synergie gelernt, was sie in solchen Momenten tun kann und wie sie ganz einfach Gehör findet, ohne sich dabei zu verbiegen.
Sicherlich kennen Sie das auch: ein Vorgesetzter scheint sich seiner Sache völlig sicher, trifft einsame Entscheidungen und findet nicht den rechten Draht zu seinen Mitarbeitern. Vielleicht befinden Sie sich sogar selber in einer solchen Situation? Heute möchten wir Ihnen die Geschichte von Max Winkler erzählen. Er hatte ganz ähnliche Probleme.

Machen Sie sich ein Bild von uns

Wie läuft ein Coaching genau ab? Welchen Mehrwert bietet uns ein Team-Training und was unterscheidet das Institut Synergie von anderen Anbietern?

Wichtige Fragen, auf die wir Ihnen gerne Antworten geben. In diesem Video erfahren Sie deshalb mehr über unsere Angebote und welche Themen uns und unsere Kunden ganz aktuell bewegen.

Video: Führen auf Augenhöhe